Rhythmisierung

Unser Ziel ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeits- und Entspannungsphasen. Der Unterricht begint um 7.55 Uhr und endet um 15.55 Uhr. Nach der dritten Stunde haben die Schüler eine Frühstückspause und nach der fünften Stunde eine halbstündige Mittagspause. Am Nachmittag haben die Schüler während der einstündigen Freizeit Gelegenheit sich zu entspannen und unter verschiedenen Angeboten zu wählen.
Mittwochs endet der Unterricht für alle SchülerInnen um 13.00 Uhr.

Freizeitgestaltung

Die Freizeit kann zur Entspannung aber auch für Akivitäten genutzt werden. Angeboten werden z.B. Fußball, Tischtennis, Spaziergänge im Park, Disco, Internetcafé, Bibliothek, handwerkliches und kreatives Arbeiten…

Alle Schüler wählen eine Arbeitsgemeinschaft. Geleitet werden diese von Lehrern, der Schulsozialarbeit und von externen Mitarbeitern. Auch hier gibt es vielfältige Angebote aus den Bereichen Sport, Kunst und Erlebnispädagogik. Wir bieten beispielsweise Fußball, Klettern, Tanzen, Fotografieren, Bildhauerei, Textildesign oder Drucken in der eigenen Freinet-Druckerei an.

Rituale

Der Morgenkreis zu Beginn der Schulwoche ermöglicht unsern Schülern einen entspannten Start in die Schulwoche. Dort können sie sich beispielsweise von den Erlebnissen des Wochenendes erzählen, den anstehenden Schultag planen oder geplante Aktionen oder Projekte besprechen. Sie können Wünsche oder Ideen zur Unterrichtsgestaltung einbringen, feiern oder auch gemeinsam singen.

Der Klassenrat ist das demokratische Forum einer Klasse. In den wöchentlichen Sitzungen diskutieren  und entscheiden die SchülerInnen. Dabei geht es um Gestaltung und Organisation des Lernens und Zusammenlebens in Klasse und Schule, aktuelle Probleme und Konflikte, gemeinsame Planungen und Aktivitäten.