Zum kul­tu­rel­len Aus­tausch gehö­ren die regel­mä­ßi­gen gemein­sa­men Ver­an­stal­tun­gen mit den Part­ner­schu­len in Talan­ge (Frank­reich), El Alto, (Boli­vi­en) und Tscher­kessk (Russ­land).

Talange — Collège Le Breuil (Frankreich)

Seit dem 7. Febru­ar 1994 besteht ein inten­si­ver Kon­takt zur Part­ner­schu­le in Tal­ange‚ einer fran­zö­si­schen Stadt in der Nähe von Metz. Schwer­punkt der Akti­vi­tä­ten ist die Thea­ter­ar­beit. Sie erlaubt, alle Facet­ten von Kom­mu­ni­ka­ti­on, ins­be­son­de­re auch im non­ver­ba­len Bereich. Jähr­lich fin­det min­des­tens ein gemein­sa­mer Work­shop statt, wer­den Aus­stel­lun­gen aus­ge­tauscht und Tref­fen mit Schü­le­rIn­nen aus bei­den Schu­len in Talan­ge und Neun­kir­chen orga­ni­siert.

Palliri –El Alto (Bolivien)

Mit vie­len Akti­vi­tä­ten, die von der Boli­vi­en-AG mit geplant wer­den, wird das Part­ner­pro­jekt in Boli­vi­en unter­stützt. Dazu wer­den der Niko­laus­ba­sar und der Ver­kauf von Fair Tra­de Pro­duk­ten orga­ni­siert und Hand­ar­bei­ten aus Boli­vi­en zum Ver­kauf ange­bo­ten.

Gymnasium Nr. 17 in Tscherkessk (Russland)

Seit 2010 fin­den Begeg­nun­gen von Schü­le­rIn­nen der GGS Neun­kir­chen mit dem Gym­na­si­um NR.17 abwech­selnd in Tscher­kessk und Neun­kir­chen statt. Die Schü­le­rIn­nen erle­ben den All­tag und die Beson­der­hei­ten der Gast­ge­ber. Die­se Begeg­nun­gen die­nen dazu, Gren­zen zu über­win­den und Vor­ur­tei­le abzu­bau­en. Durch die Begeg­nung mit Neu­em ler­nen Schü­le­rIn­nen und Lehr­kräf­te, Unter­schie­de zu respek­tie­ren und Gemein­sam­kei­ten über Gren­zen hin­weg zu ent­de­cken.