GGSNK-In-Bewegung-Bleiben
Bewe­gung ist für Kin­der und Jugend­li­che eine der wich­tigs­ten Akti­vi­tä­ten. Die Struk­tur einer Schu­le steht häu­fig im Gegen­satz zu die­sem kind­li­chen Bedürf­nis. Der Ort, an dem Kin­der und Jugend­li­che die meis­te Zeit des Tages ver­brin­gen, erkennt oft nur kogni­ti­ve Leis­tun­gen an, obwohl Ler­nen, Krea­ti­vi­tät, emo­tio­na­le und sozia­le Intel­li­genz Leis­tun­gen des gan­zen Kör­pers und nicht nur des Gehirns sind. Im Sport sind Fair­ness, respekt­vol­les Mit­ein­an­der und Tole­ranz zen­tra­le Wer­te. Dar­über hin­aus wird das Selbst­ver­trau­en der Schü­le­rIn­nen durch Erfolgs­er­leb­nis­se im Sport gestärkt.

 

Die GGS Neun­kir­chen über­nimmt eine erwei­ter­te päd­ago­gi­sche Ver­ant­wor­tung für Kör­per und Bewe­gung, indem sie zusätz­lich zu dem in der Stun­den­ta­fel fest­ge­leg­ten Bewe­gungs­an­ge­bot viel­fäl­ti­ge Akti­vi­tä­ten und Koope­ra­tio­nen anbie­tet:

  • Sport­stun­de in der Unter­stu­fe
  • ein Tisch­ten­nis­raum, ein Mul­ti­funk­ti­ons­feld, der Schul­hof als Bewe­gungs­raum und eine Klet­ter- und Boul­der­wand am Schul­haus
  • Sport­an­ge­bo­te in der Mit­tags­frei­zeit (F2) und Sport-AGs
  • Wahl­pflicht­be­reich „Gesund­heit und Bewe­gung“
  • Nut­zungs­mög­lich­keit ver­schie­de­ner Sport­stät­ten in unmit­tel­ba­rer Nähe (3 Sport­hal­len, eine Sport­an­la­ge mit Kunst­ra­sen und Lauf­bahn, ein Hal­len­bad, eine angren­zen­de Park­an­la­ge mit Bolz­platz)
  • Regel­mä­ßi­ge Teil­nah­me an Wett­be­wer­ben und Ver­an­stal­tun­gen (Jugend trai­niert für Olym­pia, Lauf­ver­an­stal­tun­gen, Rad­tour mit den „Spe­cial Olym­pics“)
  • Part­ner- und Koope­ra­ti­ons­schu­le der SV Elvers­berg
  • Als Tai Chi – Modell­schu­le bie­tet die GGS Neun­kir­chen inter­es­sier­ten Schü­le­rIn­nen regel­mä­ßi­ge Ent­span­nungs­übun­gen an.

GGSNK-In-Bewegung-Bleiben-02

Auch die PM — Stun­den (Pro­jekt- und Metho­den­stun­den) kön­nen nach Bedarf oder Klas­sen­si­tua­ti­on als „Bewe­gungs­stun­den“ genutzt wer­den, um die Kon­zen­tra­ti­ons­be­reit­schaft der Schü­le­rIn­nen z.B durch „Ener­gi­zer“ neu zu akti­vie­ren.

 

In Koope­ra­ti­on mit dem Lan­des­sport­ver­band und der Talent­för­de­rung Saar bie­tet die GGS Neun­kir­chen sport­be­geis­ter­ten und talen­tier­ten Kin­dern ein erhöh­tes Sport­an­ge­bot an. Ziel des zusätz­li­chen Sport­an­ge­bo­tes ist es, schu­li­sches und sport­li­ches Poten­zi­al par­al­lel zu ent­fal­ten. Die Schwer­punk­te der sport­li­chen Aus­bil­dung lie­gen beim koor­di­na­ti­ven und ath­le­ti­schen Grund­la­gen­trai­ning und der Ver­mitt­lung von sportart­spe­zi­fi­schen Fer­tig­kei­ten.

 

In Klas­sen­stu­fe 5 und 6 besteht an unse­rer Schu­le in den Sport­klas­sen ein Sport­an­ge­bot von 6 Wochen­stun­den (in Klas­sen­stu­fe 7 vier WocheGGSNK-In-Bewegung-bleiben-03nstun­den). Dabei wer­den die Sport­leh­rer der GGS in den zusätz­li­chen Sport­stun­den von Trai­nern des LSVS unter­stützt. Die Trai­ner sind Spe­zia­lis­ten aus ver­schie­de­nen Sport­ar­ten. Vor­der­grün­di­ger Aspekt ist die viel­sei­ti­ge Aus­bil­dung der Schü­le­rIn­nen. Die Auf­nah­me in eine Sport­klas­se erfolgt über einen sport­mo­to­ri­schen Eig­nungs­test sowie der Vor­la­ge eines Gesund­heits­zeug­nis­ses.