GGSNK-Schule-ohne-RassismusDie GGS Neun­kir­chen gehört seit 2003 zum Netz­werk „Schu­le ohne Ras­sis­mus – Schu­le mit Cou­ra­ge“. Dazu hat sich die Schul­ge­mein­schaft mit gro­ßer Mehr­heit (mehr als 75% aller Schü­le­rIn­nen, Leh­re­rIn­nen und Beschäf­tig­ten) ver­pflich­tet:
Eine zen­tra­le Auf­ga­be der GGS Neun­kir­chen ist, nach­hal­ti­ge und lang­fris­ti­ge Pro­jek­te, Akti­vi­tä­ten und Initia­ti­ven zu ent­wi­ckeln, um Dis­kri­mi­nie­run­gen, ins­be­son­de­re Ras­sis­mus, zu über­win­den. Das bedeu­tet, sich dage­gen zu wen­den, wenn an der Schu­le Gewalt, dis­kri­mi­nie­ren­de Äuße­run­gen oder Hand­lun­gen aus­ge­übt wer­den und sich dafür ein­zu­set­zen, dass in einer offe­nen Aus­ein­an­der­set­zung mit die­sem Pro­blem gemein­sa­me Wege gefun­den wer­den. Ein­mal pro Jahr soll an der GGS Neun­kir­chen ein Pro­jekt zum The­ma Dis­kri­mi­nie­run­gen durch­ge­führt wer­den, um lang­fris­tig gegen jeg­li­che Form von Dis­kri­mi­nie­rung, ins­be­son­de­re Ras­sis­mus, vor­zu­ge­hen.

Das all­täg­li­che Zusam­men­le­ben an der Schu­le wird so gestal­tet, dass Schü­le­rIn­nen, Lehr­kräf­te und Beschäf­tig­te ler­nen, mit Unter­schie­den zu leben und sie als Berei­che­rung zu emp­fin­den. Alle Mit­glie­der der Schul­ge­mein­schaft sol­len erle­ben, dass sie ange­nom­men wer­den, wie sie sind, ohne sie zu beschä­men. Die beson­de­ren Fähig­kei­ten von Schü­le­rIn­nen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund wer­den gewür­digt und aner­kannt. Die Schu­le gibt die­sen Schü­le­rIn­nen Gele­gen­hei­ten ihre beson­de­ren Kom­pe­ten­zen zu ent­fal­ten.

Im Unter­richt wird das The­ma „Dis­kri­mi­nie­run­gen und Ras­sis­mus in Ver­gan­gen­heit und Gegen­wart“ auf fach­spe­zi­fi­sche und inter­dis­zi­pli­nä­re Wei­se auf­ge­grif­fen, bei Bedarf im Klas­sen­rat the­ma­ti­siert und die ver­schie­de­nen Aspek­te von Dis­kri­mi­nie­rung behan­delt.

Über die Ver­mitt­lung von Unter­richts­in­hal­ten hin­aus för­dert die GGS Neun­kir­chen selbst­stän­di­ges Enga­ge­ment der Schü­le­rIn­nen gegen Ras­sis­mus und für Cou­ra­ge in der Arbeits­ge­mein­schaft „Schu­le ohne Ras­sis­mus“ .

Sie betei­ligt sich an Pro­jek­ten, die der Auf­ar­bei­tung des Natio­nal­so­zia­lis­mus und der Wür­di­gung des anti­fa­schis­ti­schen Erbes ins­be­son­de­re im Raum Neun­kir­chen die­nen.