Der Wahlpflichtkurs „Bewegung und Gesundheit“, welcher in der Klassenstufe 10 von Frau Richter betreut wird, lässt in diesem Schuljahr so manche Besucher das Gebäude 4 irritiert aber auch interessiert betreten, treten ihnen hier doch oftmals ungewohnte Gerüche in die Nase.

Da sich der Kurs mit Schülerinnen und Schülern der verschiedensten Nationalitäten zusammensetzt, kam man dem Schülerwunsch nach, Gerichte der diversen Herkunftsländer zu kochen.

Hierzu müssen die Kochkünstler ein Portfolio erstellen, in dem Rezepte zu jeweils einer Vor-, Haupt- und Nachspeise aufgeführt werden. Ziel ist es laut Frau Richter, am Ende des Schuljahres gemeinsam mit dem Kurs ein Kochbuch zu erstellen, das die Vielfalt sowohl in der Herkunft, der Zusammensetzung des Kurses als auch der Geschmäcker darstellen soll.

Die Kursteilnehmer zeigen sich ob der Diversität der Gerichte sehr erfreut, können sie doch ihren Hunger nach der Zubereitung in gemeinsamer Runde stillen. Den was ist schöner als ein Essen miteinander zu verzehren, dass man sich in gemeinsamer Arbeit erkocht hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.