Mit einer kleinen Sammelaktion startete vor einigen Monaten ein Projekt in Klasse 10. Dabei wurden Plastikdeckel gesammelt. Für 500 gesammelte Verschlüsse spendiert der Rotary-Club eine Impfung gegen Kinderlähmung.

Inzwischen hat sich das Projekt über alle Jahrgänge ausgebreitet. Auf jedem Flur finden sich Sammelboxen und Container und für viele Schüler ist es selbstverständliche geworden, ihre Deckel dort abzugeben. Beworben wird die Aktion zusätzlich über die Digitalen Schwarzen Bretter. Dort wird auch mit einem Counter der derzeitige Stand der Deckel angezeigt. Auch Eltern und Lehrer helfen fleißig beim Sammeln mit. Der Verein „Deckel drauf“ aus Nürnberg nimmt das Material entgegen und kümmert sich um alles Weitere.

Inzwischen wurden über 30 000 Deckel gesammelt  Alle Verschlüsse von der  Cola- über die Limo- bis zum Wasserflaschen- und Karton-Verschluss landen in den Boxen.  Die GGSNK will „faire Schule“ werden, ein Label, um das sich derzeit auch der Kreis Neunkirchen derzeit bemüht. Damit passt das Projekt zu anderen Fairtrade Projekten der Schule. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.