GGSNK-Kreativ-EntfaltenKulturelle Bildung ist ein Schwerpunkt des Schulprofils der GGS Neunkirchen und dient der Persönlichkeitsentwicklung.
Sie befähigt Kinder und Jugendliche, sich fantasievoll gestaltend mit ihrem Alltag auseinander zu setzen, und fördert das gestalterisch-ästhetische Handeln in den Bereichen Bildende Kunst, Film, Fotografie, Literatur, elektronische Medien, Musik, Rhythmik, Spiel, Tanz, Theater, Video u. a.

Kulturelle Bildung setzt an den Interessen der Kinder und Jugendlichen an, orientiert sich an ihrer Lebenswelt und an den bereits vorhandenen Kompetenzen.

Durch die Erkundung und Erprobung der eigenen Ausdrucksmöglichkeiten erleben sich Kinder und Jugendliche als Handelnde. Das kann sie in der Überzeugung stärken, durch eigenes Handeln Anforderungen aus eigener Kraft zu bewältigen.

Kulturelle Bildung entwickelt die Wahrnehmungsfähigkeit für komplexe soziale Zu-sammenhänge, stärkt das Urteilsvermögen und ermutigt die SchülerInnen zur akti-ven Mitgestaltung der Gesellschaft.

Kulturelle Bildung trägt zur Herstellung von Bildungsgerechtigkeit bei. Indem sie bei den Stärken jedes einzelnen Menschen ansetzt, eröffnet sie allen die Chance zur Teilhabe an Kultur und Bildung und damit zu gesellschaftlicher Teilhabe.

In der kulturellen Bildungsarbeit wird selbstgesteuertes Lernen in Gruppen gefördert. Jeder Einzelne bringt sich mit seinen Möglichkeiten, Kenntnissen und Ideen ein und kann dabei auf die Gruppe als Unterstützungssystem zurückgreifen.
Projekte kultureller Bildung bieten SchülerInnen die Möglichkeit, Ergebnisse ihres kreativen Schaffens öffentlich zu zeigen und damit Anerkennung und Wertschätzung zu erhalten wodurch die Kreativität beflügelt und das Selbstbewusstsein gestärkt wird.

Ästhetisch-kulturelle Praxis ist häufig ein prozessorientiertes, experimentelles und ergebnisoffenes Handeln. Das heißt auch das Risiko einzugehen, dass Umwege gegangen und auch Fehler gemacht werden dürfen.
Kulturpädagogisches Arbeiten bedeutet Anerkennung und Wertschätzung kultureller, sozialer und weltanschaulicher Vielfalt, die Fähigkeit, unterschiedliche Perspektiven nachzuvollziehen, offene Situationen auszuhalten, Differenzen zu erkennen und sich auf sie einzulassen.
Zusätzlich zu den in der Stundentafel vorgesehenen Fächern Bildende Kunst und Musik bietet die GGS Neunkirchen ihren SchülerInnen weitere Möglichkeiten, ihre Kreativität zu entfalten und sich musisch-kulturelle Bildung anzueignen.
Das Wahlpflichtfach „Musisch kulturelle Erziehung“ wird projektorientiert und fächerübergreifend unterrichtet. Über längere Unterrichtseinheiten hinweg nähern sich die SchülerInnen aus unterschiedlichen Perspektiven theoretisch und handlungsorientiert einem Thema. Das Fach bietet auch die Möglichkeit, kreative Berufe kennen zu lernen und persönliche Berufsperspektiven zu entwickeln.
In den Mittagsfreizeiten können SchülerInnen vielfältige kreative Angebote in der Aula, im Musiksaal, in den Zeichensälen, im Zirkusraum, im Computerraum und im Keramikraum wahrnehmen und eigene Kreativität entfalten.
In den Arbeitsgemeinschaften im musisch- kulturellen Bereich können diejenigen, deren Interessenschwerpunkt in kreativen Tätigkeiten liegt, ihre Fähigkeiten in einer Gruppe Gleichgesinnter weiter entwickeln.
Bei der alljährlich stattfindenden Kulturwerkstatt zeigen die unterschiedlichen Grup-pen und Arbeitsgemeinschaften das, was sie im laufenden Schuljahr erarbeitet ha-ben. Die Unterschiedlichkeit und Vielfalt der Darbietungen ist ein Spiegel des bunten Schullebens. Der Werkstattcharakter steht dabei im Mittelpunkt.
Mit der Veranstaltung „Eine Schule – viele Töne“ wird im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus auf musikalisch vielfältige Weise die Stimme gegen Diskriminierungen erhoben. Musikalische Beiträge aus der Schule werden dabei mit Beiträgen aus der Jugendmusikszene zusammengebracht.
Schulische Veranstaltungen wie Abschlussfeiern, Schulfeste, Nikolausbasare, Kennenlerntage werden mit kulturellen Beiträgen von SchülerInnen ansprechend gestaltet.
Die GGSNeunkirchen beteiligt sich nach Möglichkeit mit Auftritten, Ausstellungen und Aufführungen am kulturellen Leben in Neunkirchen.
Den SchülerInnen werden regelmäßig Begegnungen mit Künstlern und ihren Pro-duktionen ermöglicht. Dazu finden zum einen Veranstaltungen in der Schule (Konzerte, Aufführungen, Ausstellungen, Lesungen), zum anderen Besuche außerschulischer Kulturorte statt. Dazu werden auch die kulturellen Wandertage genutzt.
Die Theaterklasse bietet durch die professionelle Unterstützung des Kooperations-partners „Theater Überzwerg“ Einblick in die vielfältige Arbeit der Schauspieler und der Arbeit hinter den Kulissen.

Die ästhetische Gestaltung des Schulgeländes und des Schulgebäudes spielt eine wichtige Rolle. Es wird Wert darauf gelegt, dass die SchülerInnen Einfluss darauf nehmen und sich mit den Ergebnissen ihres kreativen Schaffens und mit ihren Ideen in der Gestaltung des Schulgebäudes und des Schulgeländes wiederfinden.