GGSNK-Gemeinschaft

Kooperation zwischen Menschen ist eine Schlüsselkompetenz für den Schulerfolg, aber auch für den Erfolg im Leben. Dabei geht es nicht nur um Effizienz, sondern auch um die Geborgenheit in einer Gemeinschaft. Wo Menschen sich in einer Gemeinschaft wohl fühlen, können sie ihre Fähigkeiten besser entfalten und sich damit stärker in das Zusammenleben einbringen. Deshalb fördert die GGS Neunkirchen bei SchülerInnen und LehrerInnen systematisch die Kooperation im Team.

Sie lernen die Grundlagen des sozialen Miteinanders in Gruppen- und Teamarbeit. Entscheidend dabei ist, Unterschiedlichkeit und Vielfalt als Stärke und persönliche Bereicherung zu erleben und Unterstützung anzunehmen. Dabei erfahren sie, dass das Lernen von und miteinander nachhaltiger ist als die ausschließliche Wissensvermittlung durch die LehrerIn. Außerdem erleben sich die SchülerInnen als Vermittler von Wissen und als Unterstützer der MitschülerInnen.

Das solidarische Miteinander in der Schulgemeinschaft spielt die Kooperation mit Bildungspartnern für die GGS Neunkirchen eine wichtige Rolle. Neben den Eltern sind andere Personen und Institutionen am Bildungsprozess der Kinder und Jugendlichen beteiligt. Als „offene Schule“ will die GGS Neunkirchen bei der Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen zusammenarbeiten, sich davon inspirieren lassen und ihre Erfahrungen in Austauschprozesse einbringen.