In den beiden Freizeiten (F1: 12.15 – 12.45 Uhr und F2: 13.25 – 14. 25 Uhr) können die Schülerinnen und Schüler unter vielfältigen Freizeitangeboten wählen. Wir verstehen die 60-minütige Mittagsfreizeit (F2) als Freiraum, in dem wir den Schülern Angebote machen, in denen die sie eigene Interessen finden und ausleben können. Die Mittagsfreizeit bietet Rückzugsmöglichkeiten, aber auch die Gelegenheit aktiv mit anderen etwas zu unternehmen.

Für sportlich Interessierte sind Sporthallen geöffnet, in denen Fußball, Tischtennis, Toben und Sportspiele angeboten werden. Auch der an die Schule angrenzende Park kann genutzt werden, ebenso das zum Schulgelände gehörende Multifunktionsfeld.

Brettspieler treffen sich in der Spiele-Zentrale. In einem speziell eingerichteten Zirkusraum können alle Schüler Grundtechniken des Jonglierens, Balancierens und der Akrobatik unter fachlicher Anleitung ausprobieren. In der Zirkus-AG werden diese Fähigkeiten verbessert und vertieft.Disco und Treff sind Räume, die von der Schulsozialarbeit mit Hilfe von Schülern organisiert und gestaltetet werden. Diese „lehrerfreien“ Zonen sind für das Gespräch der Schüler untereinander und die Kontakte zur Schulsozialarbeit unverzichtbar.