Starke Partner in Sachen Schule und Fußball

,

IMG_7926Die Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen und Spielvereinigung Elversberg unterzeichneten einen Kooperationsvertrag und setzten damit einen weiteren Meilenstein in ihrer bisherigen Zusammenarbeit. Der Kooperationsvertrag sichert eine für Schülerinnen und Schüler grandiose Förderung im sportlichen Bereich mit dem Schwerpunkt Fußball. So können unter anderem Jugendliche im Alter zwischen 11 und 16 Jahren, die bereits beim SV Elversberg trainieren, in der Schule noch individueller gefördert und betreut werden. Kinder und Jugendliche, die sich für Fußball interessieren, aber bisher noch nicht in einem Verein spielen, werden an der GGS Neunkirchen durch die Unterstützung der Sportlehrer und Trainer des SV Elversberg näher an den Fußballsport herangeführt.

Damit dieser Vertrag in einem würdigen Rahmen signiert werden konnte, trafen sich zahlreiche Vertreter aus Bildung, Politik und Sport sowie Eltern und Schüler der Schule in der Aula der GGS Neunkirchen und wurden dort herzlich mit einem Sektempfang und schöner musikalischer Untermalung begrüßt. Weitere Höhepunkte waren die Auftritte des Gözde Baylan – Quartetts und die Darbietung der Zirkus – AG der Schule. „Wir wollen Jugendliche in schulischer und sportlicher Hinsicht optimal fördern und so den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, Leistungssport und Schule in Einklang zu bringen“, unterstreicht Schulleiter Clemens Wilhelm die Ziele der gemeinsamen Zusammenarbeit. „Die Form der gebundenen Ganztagsschule, die Schule als Lern-und Lebensraum für Schüler und Schülerinnen versteht, eignet sich besonders für diese Art Kooperationsprojekte“, so Monika Hommerding vom Bildungsministerium in ihrem Grußwort.
Ebenso sieht es auch Landrätin Cornelia Hoffmann-Bethscheider, die die Zusammenarbeit zwischen der Schule und der SVE als große Chance sieht, von der beide Partner, aber vor allem die Schülerinnen und Schüler profitieren werden. „Schule kann nicht mehr ein von der Gesellschaft abgetrennter Raum sein, sondern muss sich öffnen“, erläutert Hoffmann-Bethscheider in ihrer Rede an die zahlreichen Gäste der Veranstaltung.

Dies realisiere die Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen in hervorragender Form in vielen Bereichen, meint die Landrätin des Landkreises Neunkirchen und unterstreicht damit die vorbildliche Arbeit der Schule in der Haspelstraße. In den nächsten Jahren soll ein Fußballleistungszentrum in Zusammenarbeit mit der GGS Neunkirchen entstehen, das sich an den großen Fußballschulen orientiert. Darin sieht der Geschäftsführer der Spielvereinigung Elversberg Sven Hoffmann die langfristigen Ziele der Kooperation. „Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages ist ein wichtiger Schritt getan, der es uns ermöglicht, weitere noch größere Vorhaben an der Schule zu realisieren“, so Hoffmann. In vielen Bereichen trägt die Kooperation schon erste Früchte. Trainer der SV Elversberg leiten die Fußball –AG der Schule, die Sportklassen erhalten zusätzliche Trainingseinheiten im Bereich des Fußballs und mit Fußballtrainer Rouven Margardt, der eigens an der Schule angestellt ist, ist ein Ansprechpartner für Eltern und Schüler gefunden, der als Bindeglied zwischen Schule und Verein fungiert.
Das Projekt steht an der GGS Neunkirchen auf festen Füßen und man darf gespannt sein, wie es sich entwickelt.

Schüler unserer Sportklasse im Nachwuchsleistungszentrum der SVE

Der Saarländische Rundfunk berichtete im Rahmen desAktuellen Berichts am 14.10.2014 über das
Nachwuchsleistungszentrum für junge Fußballer und über Schüler unserer Schule, die dort von den Trainern der SV Elverberg professionell trainiert werden:

https://youtu.be/HDMbyeNvvZI

Schüler laufen beim Saarderby mit den Profis ein

,

Es war ein ganz großer Tag im Leben der jungen Fußballspieler der Fußball–AG der Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen. Gemeinsam durften die Jungs der Klassen 5 bis 7 der GGS Neunkirchen beim Saarderby Elversberg gegen Saarbrücken mit den Profis einlaufen. Den Jubel und die Stimmung auf dem Rasen im Waldstadion der SVE, das mit über 8.000 Zuschauern restlos ausverkauft war, wird sicherlich unvergessen bleiben. „Herr Kriegshäuser, ich bin so aufgeregt!“, gesteht Bogdan aus der Klasse 7d seinem Sportlehrer kurz vor Spielbeginn an der Seitenlinie. Als dann der Stadionsprecher die jungen Fußballspieler begrüßte, war das Glück perfekt. Hochzufrieden waren die Schüler auch vom Ergebnis der Partie. Jedes Tor der SVE wurde von den Jugendlichen aus Neunkirchen bejubelt und gefeiert.

Mit dem Einlaufen ins Waldstadium ist wurde die Zusammenarbeit der Ganztagsgemeinschaftschule Neunkirchen mit dem SV Elversberg noch einmal gefestigt. Seit diesem Schuljahr besteht die Kooperation zwischen dem Verein und der Schule. So trainiert der SVE mittlerweile die beiden Fußball–AGs der Schule. Unterstützt werden Elversberger Trainer von den Sportlehrern Timo Kriegshäuser und Guiseppe Giangreco, die schon beide in der Regionalliga und Oberliga aktiv Fußball gespielt haben.

„Wir haben noch viel vor!“, bestätigen Schulleiter Clemens Wilhelm und Jugendkoordinator des SVE Peter Eiden. In den nächsten Jahren soll in der Ganztagsgemeinschaftsschule ein Fußballleistungszentrum entstehen. „Die Bedingungen am Standort in der Haspelstraße sind ideal und die Schüler sind mit Begeisterung dabei!l“, so Eiden von der Spielvereinigung Elversberg.

Zur Homepage des SV Elversberg