Neue Schüler der GGS Neunkirchen lernen sich kennen

In der gut gefüllten Aula der GGS Neunkirchen trafen am Montagnachmittag  bei wunderschönem Wetter die kommenden Fünftklässler und deren Eltern auf die neuen Klassenlehrer. Bevor jedoch in der Aula Platz genommen werden konnte, erfuhren die Kinder von ihren zukünftigen Tutoren, in welcher Klasse sie ab August 2017 unterrichtet werden. Um den Kindern die Zuordnung verständlicher zu machen und dem Kennenlerntag ein kindgerechtes Motto zu geben, erhielten die Kinder ein Flugticket, das ihnen einen Kontinent und somit auch eine Klasse zuordnete. So stand z.B. der Panda für Asien oder der Fuchs für Europa. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Clemens Wilhelm erläuterte dieser den anwesenden Eltern und Kindern den Sinn des Kennenlerntages und verwies dabei auf die 4 Leitworte der Schule – „Individuum – Vielfalt – Lernerfolg – Gemeinschaft“, welche auch in einer Edelstahlrinne auf dem Schulhof in verschiedenen Sprachen verewigt sind. Dann stellten sich die jeweiligen Tutoren den Gästen vor und nahmen die Schülerinnen und Schüler mit den passenden Tickets mit in ihre Klassen. Dort begann im kleinen Kreis der erste Teil der Reise der Kinder. Sie lernten sich gegenseitig und ihre neuen Tutoren kennen, während ihre Eltern weiter  über die Schule und ihr Konzept informiert wurden und dann bei kühlen Getränken und Backwaren in der Mensa auf ihre aufgeregten Kinder warten konnten. Durch diese erste lockere und unverkrampfte Kennenlernen ist den kommenden Fünftklässlern schon ein wenig Aufregung vorm ersten Schultag an einer neuen, großen Schule genommen worden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.